Jan Schmidt – Schlaflos

Obwohl er in der Regel einfach nur dumm aus der Wäsche guckt, ist der junge Slam Poet Jan Schmidt mittlerweile ein bisschen rumgekommen.
An knapp 50 Slams hat er seit seinem Debüt im November 2011 teilgenommen und hier und da auch mal was gerissen.
Dabei scheut er keine Reise. Trotz seiner Wohnhaft in Wülfrath hat er sich bis nach Bremen, Münster, Siegen und Wuppertal gewagt.
Den größten Erfolg konnte er bei den U20-NRW-Meisterschaften 2012 verbuchen, wo er den dritten Platz belegte.
Wenn er gerade mal nicht auf Slams unterwegs ist, zockt er Fifa. Jap. Mehr nicht.
Ja doch. Einmal trat im Comedy Punch Club in Solingen auf. Aber nur einmal wohlgemerkt.

(Foto: Tobias Hartmann)

flattr this!

This entry was posted in Poetry Slam and tagged , , , . Bookmark the permalink.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>