Jan Philipp Zymny – Igelgeschichte

Jan Philipp hat noch nie in seinem Leben ein Mobiltelefon selbst gekauft, sondern musste immer die gebrauchten seiner kleinen Schwester auftragen. Bei einem Vorlesewettbewerb in der 5. Klasse schied er noch in der Vorrunde aus. Er las als einziger nicht Harry Potter sondern Sherlock Holmes vor, war sehr aufgeregt und stotterte ganz furchtbar. Türen betrachtet er als seine ältesten und ärgsten Erzfeinde, was vermutlich seiner wölfischen Abstammung geschuldet ist. Und auch wenn er im allgemeinen als furchtlos – ja sogar mutig – gilt, so zeichnet ihn doch seine ausgeprägte Angst vor Statuenmenschen. Sie wissen schon, diese Straßenkünstler, die sich anmalen und dann ganz still stehen. Buhargh! Mich schaudert’s schon bei dem bloßen Gedanken! Sein größter Erfolg ist allerdings, nach eigenen Angaben, die Einladung zum RTL Comedy Grand Prix abgelehnt zu haben.

flattr this!

This entry was posted in Hörspiel, Poetry Slam and tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.