Helge Albrecht – Plakatives Plapperat

Helge Albrecht tritt seit Anfang 2012 auf Slambühnen auf und wurde noch im selben Jahr in diversen Medien als mehrfacher schleswig-holsteinischer Slamchamp gehandelt. Natürlich war das grober Unfug und schlichtweg ein Redaktionsfehler, jedoch hat er den Moment seines Ruhms – zumindest im Internet – ausführlich genossen und seine Freunde fanden es auch cool. Um es zusammenzufassen: Die plattdeutsche Sprache, wenig Lebenserfahrung und Oldesloer Korn haben ihn zu dem gemacht, der er heute ist – ein Niemand.

flattr this!

This entry was posted in Poetry Slam, Spoken Word and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.