Jason Bartsch – Literatentext

Jason Bartsch, eher Denker als Dichter, geboren 1994 und erst seit einem Jahr auf Slambühnen. Dafür ganz gut geschlagen. Finalist der U20-Meisterschaften in Kiel und Halbfinalist der deutschsprachigen Meisterschaften in Bielefeld. Er macht auch viel Lyrik. Post.poetry-Preis 2012, Preisträger Treffen Junger Autoren 2013 und so was eben. Alles wichtige an Gedichten, immer online.

 

 

flattr this!

Posted in Lyrik, Poetry Slam | Tagged , , , , , | Leave a comment

Annika Blanke – Meinetwegen stolper

Annika Blanke, Wortakrobatin und Zeilenstellerin. Geboren 1984 im ostfriesischen Leer, lebt in Oldenburg (Oldb). Seit 2007 Bühnendichterin, 2009 und 2013 Halbfinalistin bei den deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften im Poetry Slam. 2013 gehört sie aufgrund ihrer dortigen Platzierung zu den fünf besten Poetinnen im deutschsprachigen Raum. Mitglied der Oldenburger Autorengruppe WORTSTATT. Bildet seit 2011 mit Christian Bruns das Slamteam METROPHOBIA und ist gemeinsam mit ihm seit 2010 Gastgeberin der gleichnamigen Lesebühne (in Kooperation mit dem Literaturbüro Oldenburg), sowie seit 2012 Mitglied der Lesebühne „the HuH“ in Bremen. 2012 Erschien ihr Debütroman Born: Toulouse im Lektora Verlag, im selben Jahr Gewinnerin des Jahresfinales des Slammer Filet Bremen, sowie Einladung nach Indien durch das Goethe-Institut Bangalore. www.annikablanke.de (Foto: Matthias Scher)

flattr this!

Posted in Kurzgeschichte, Lyrik, Poetry Slam, Spoken Word | Tagged , , , , , | Leave a comment

Marco von Damghan – Robert U.

Marco von Damghan steht seit 2012 auf Slambühnen und gewinnt seither jeden einzelnen Slam, wenn er ihn nicht verliert. Nachdem er 2011 sein Abitur gemacht hat, begab er sich zunächst auf die Reise durch’s mittelalterliche Italien, um sich in Form Ezio Auditores auf die Suche nach dem Edensplitter zu machen. Wenn Marco aufgund seiner iranischen Wurzeln nicht gerade an der ‘zufälligen’ Kontrolle aufgehalten ist, trägt er Gedichte vor, die sich mit allem beschäftigen, das er so richtig scheiße findet. Wer seine Texte nicht mag, kann ihn beim ‘Digger Slam’ in Hamburg gerne mal darauf ansprechen, diesen organisiert und moderiert er nämlich.

flattr this!

Posted in Kurzgeschichte, Poetry Slam | Tagged , , | Leave a comment

Quinn Christiansen – Chemieklausur

Quinn Christiansen wurde am 10.06.1992 in Niedersachsen geboren, zog jedoch sofort in den Norden und ist seit 21 Jahren in dieser Himmelsrichtung verankert. Nach dem Er in der Waldorfschule tanzen und malen lernte, stolperte Er vor 1 1/2 Jahren auf die Bühne und ist seit dem fest auf allen Bühnen Schleswig Holsteins vertreten.Ein netter Vollblutwaldi ohne selbstgestrickten Pullover, der mit seiner offenen und durchgeknallten Art in keine Schublade passt und sich deshalb auf der Bühne und mit seinen Texten einfach selber eine mit Worten schreinert.

flattr this!

Posted in Hörspiel, Kurzgeschichte, Poetry Slam | Tagged , , , | Leave a comment

Jay Nightwind – Was Hänschen nicht lernt

Jay Nightwind ist Blogger und Bühnenliterat aus Essen. Selten mit sich und seiner Umwelt zufrieden, schreibt er in Kurzgeschichten und Gedichten gerne und energisch über alles, was ihn beschäftigt und stört. Dabei selten mit erhobenem Zeigenfinger, sondern eher mit der Brechstange die verkeilten Denkstrukturen der Menschen wieder aufzubrechen.
Seit 2008 ist er als Blogger, seit 2011 als Poetry Slammer aktiv. Seine Texte und Termine sind im Netzmagazin Dernachtwind.de zu lesen.

flattr this!

Posted in Kurzgeschichte, Poetry Slam | Tagged , , | Leave a comment

Helge Albrecht – Plakatives Plapperat

Helge Albrecht tritt seit Anfang 2012 auf Slambühnen auf und wurde noch im selben Jahr in diversen Medien als mehrfacher schleswig-holsteinischer Slamchamp gehandelt. Natürlich war das grober Unfug und schlichtweg ein Redaktionsfehler, jedoch hat er den Moment seines Ruhms – zumindest im Internet – ausführlich genossen und seine Freunde fanden es auch cool. Um es zusammenzufassen: Die plattdeutsche Sprache, wenig Lebenserfahrung und Oldesloer Korn haben ihn zu dem gemacht, der er heute ist – ein Niemand.

flattr this!

Posted in Poetry Slam, Spoken Word | Tagged , | Leave a comment

Hinnerk Köhn – Merlin

Hinnerk Köhn (*1993) ist Slam Poet und Autor. 2013 hat er seine Schullaufbahn mit dem Abitur beendet und beginnt im Oktober Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis mit Schwerpunkt Literatur in Hildesheim zu studieren. Achja, er ist deutschprachiger Vize U20 Champion. Das wärs.
 
 
 
 
 
 
 

flattr this!

Posted in Kurzgeschichte, Poetry Slam | Tagged , , | Leave a comment

Stefan Schwarck – Shawarmabar

1967 in Kiel geboren. Stefan Schwarck ist Mitglied der Kieler Lesebühne „Lesus Christus“ und tritt regelmäßig bei Poetry Slams und Spoken-Word-Veranstaltungen auf. Er hat eine Vorliebe für Städte, Bars, Cafés, Americana, Road Movies, Häfen, Inseln, das Meer und mag Espresso und Gin Tonic. Stefan Schwarck verwandelt Gesehenes, Erlebtes und Geträumtes in Kurzgeschichten, Gedichte und etwas-was-dazwischen-liegt-sich-aber-nicht-kategorisieren-lassen-will. Zuletzt erschienen seine Kurzgeschichte „Die letzte Bahn“ in der Anthologie „Heute hier – morgen tot“ (Blaulicht-Verlag, 2012), mehrere Gedichte in „500 Gramm. Journal für Literatur und Graphik“ sowie ein Kurztext in „Picturature – de l‘image au texte“ (TheNextArt Verlag, 2013).  Photo: Uwe Lehmann (www.photographiemanufaktur.de). Der Text „Shawarma-Bar“ wurde mit dem Ambient-Clip Slotsarkaderne von Figowitz unterlegt und produziert von Falk Tennstedt.

flattr this!

Posted in Hörspiel, Kurzgeschichte, Poetry Slam | Tagged , , , , | Leave a comment

Nils Frenzel – Großstadtgeschichten

Nils Frenzel (Jahrgang 1991) lebt, schreibt und studiert in Bayreuth. Nach Ausflügen zum National Slam 2012 und dem NRW-Slam 2013 hat er sich mittlerweile in Bayreuth niedergelassen und studiert an der Karl-Theodor-Sylvester-Stallone-zu-Gutenberg- Universität Medienwissenschaft und Medienpraxis. Im November 2013 gründete er in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Sübkültür.ev sowie 3 weiteren Slam-Kollegen die erste Bayreuther Lesebühne „Sübtext“ und verschreckt nun alle 2 Monate Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlecht mit seinen Texten und seinem Sprechtempo. „Großstadtgeschichten“ ist ein Uni-Hörspielprojekt, welches im November 2013 mit unterschiedlichen Sprechern realisiert wird. Foto: Twine PoetrySlam

flattr this!

Posted in Hörspiel, Kurzgeschichte, Poetry Slam | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Caro Preuß & Pascal Simon – Hör auf dein Herz

Die beiden Ingolstädter Caro Preuß und Pascal Simon lernten sich in einem Workshop kennen. Gedichte schrieb Caro (18) schon früher, aber Poetry Slam war etwas völlig Neues für sie. Pascal (20) hingegen stand bereits auf mehreren bayerischen Slam Bühnen. Unter der Anleitung von Pauline Füg und Tobias Heyel, die zusammen das Team Großraumdichten bilden, entstand der erste Teamtext von Caro und Pascal: Hör auf dein Herz. Ob die beiden weiterhin zusammen Texte schreiben werden ist ungewiss. Nach ihrem Abitur weiß Caro noch nicht wohin es sie verschlagen wird und Pascal beginnt nach seinem freiwilligen Wehrdienst ein Studium in Regensburg.

flattr this!

Posted in Lyrik, Poetry Slam, Spoken Word | Tagged , , , , , , , | Leave a comment